ton

Das Buch

Sound für Videospiele (2012) - Cover des Buches, erschienen im Schüren Verlag Marburg

Videospiele sind ein prägender Faktor unserer heutigen medialen Landschaft und stehen sowohl in Bezug auf Marktreife als auch künstlerischem Anspruch längst auf einer Stufe mit Fernsehen und Film. Doch aufgrund der interaktiven und nichtlinearen Struktur von Videospielen und dem zentralen Anspruch, Spielspaß zu vermitteln, sieht man sich bei der Produktion von Spielen vollkommen anderen kreativen Herangehensweisen und technischen Arbeitsweisen gegenüber. In meinem Buch "Sound für Videospiele" versuche ich, gerade diese Besonderheiten der Ton- und Musikproduktion für Videospiele aufzuzeigen und darzustellen, wie besonders und einzigartig die Arbeit an Ton und Musik für ein Videospiel ist. Das Buch ist beim Schüren Verlag Marburg erschienen und in allen Buchhandlungen und bei allen gängigen Onlinehändlern erhältlich.


Tanzspiel

Das Tanzspiel "Quallo" entstand für die Messe "boot" im Jahre 2005. Als Eingabegerät wurde ein mit MIDI-Controllern ausgestattetes Sofa verwendet, auf dem man im Rhythmus der Musik angewiesen durch Pfeile auf dem Bildschirm nach links und rechts hopsen musste, damit die kleine Qualle auf dem Bildschirm Bewegungen vollführt und man Punkte sammeln kann. Das Projekt entstand unter der Leitung von Falk Grieffenhagen und stellt einen Vorläufer des Promotiontools Dr. Couch dar.

Bei der Konzeption der Musik wollte ich vor allem das visuelle Thema der Unterwasserwelt rund um Quallo aufgreifen und zugleich ein integriertes und dynamisches Gesamtkonzept verfolgen. Die Erstellung eines Schlagzeugs aus Geräuschen von Wasserblasen stellt hierbei das tragende Element dar. Gleichzeitig sollte der eher rohe Charakter der technischen Umsetzung durch die Simplizität der verwendeten elektronischen Instrumente dargestellt werden. Verschiedene Schwierigkeitsgrade, Sieg- und Niederlage-Cues wurden durch unterschiedliche Tempi und Stilistiken umgesetzt.

Quallo - Musikauswahl